Leitfaden personalisierte Verpackung im E-Commerce

10 min lesen 10 Februar 2021
Eine exakt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte und maßgeschneiderte Verpackung: Können Sie sich eine bessere Methode vorstellen, um die Erfahrung Ihrer Kunden mit Ihrer E-Commerce-Marke verbessern? Schließlich ist die Verpackung Ihrer Waren der erste physische Kontaktpunkt zwischen Ihnen und Ihren Kunden. Aber wie gelingt der Weg zum perfekten Design Ihrer maßgeschneiderten E-Commerce-Verpackung? Es gibt eine Vielzahl an technischen und ästhetischen Details zu beachten. Wir helfen Ihnen mit einer kleinen Schritt-für-Schritt-Anleitung zu IHRER Verpackung mit einem Leitfaden personalisierte Verpackung.

Was möchten Sie mit Ihrer E-Commerce-Verpackung erreichen?

Das ist die erste Frage, die Sie sich stellen sollten. Mit welchem Ziel gehen Sie das Verpackungsprojekt an? Denn bevor Sie Zeit und Budget investieren, muss klar definiert sein, was „am Ende“ dabei herauskommen soll… Nehmen Sie sich also Zeit, um die Ziele Ihrer maßgeschneiderten E-Commerce-Verpackung zu Papier zu bringen. Möchten Sie gerne…

  • Ihre Lieferung gleich beim ersten Zustellungsversuch zustellen? Eine schnelle Lieferung ist ein ganz entscheidender Aspekt für das positive Kundenerlebnis. Wenn es die Produktmaße zulassen: Greifen Sie zu Versandtaschen, Umschlägen oder den flachen Kartons für den Briefkasten und erreichen Sie so dieses Ziel.
  • Die Produktivität Ihrer Angestellten während der Verpackungsphase verbessern? Der Weg führt über die passende, maßgeschneiderte Verpackung. Das Hantieren mit zu großen Verpackungen ist nämlich nicht nur anstrengend, es kostet auch Zeit, die beim Füllen und Polstern benötigt wird.
  • Das Volumengewicht Ihrer Sendungen reduzieren? Das ist eines der Hauptziele aller Onlinehändlern, ganz besonders aber bei Expresslieferungen oder Internationalen Lieferungen. Weniger „Leerfracht“ bedeutet weniger Transportbudget.
  • Ihr Markenimage verbessern? Nichts geht dabei über maßgeschneiderte bzw. personalisierte Verpackungen, die Ihre Marke auf den ersten Blick unverwechselbar machen und das Unboxing-Erlebnis zu einem ganz „eigenem“ machen. Lassen Sie dafür Ihre Verpackung bedrucken.
  • Die Umweltauswirkungen Ihrer Verpackung so gering wie möglich halten? Verbraucher entscheiden hier längst bewusst mit – und wenden sich von Händlern ohne nachhaltigem Konzept ab. Viele E-Händler sind daher gleich aus zwei Gründen an ökologisch verantwortlicher Verpackung interessiert: Die eigenen Ansprüche an umweltverträgliche Verpackung sowie die Resonanz vom (und schließlich der Umsatz mit dem) Kunden.
Eigentlich möchten Sie all das?
Natürlich können Sie mehrere dieser Ziele mit „derselben“ maßgeschneiderte Verpackung anstreben und erreichen. Dann sollten Sie sich eine Art Gewichtung überlegen. Was sind die übergeordneten Ziele? In welcher Reihenfolge würden Sie die Ziele „sortieren“? Je genauer Sie Ihre Absichten justieren und kommunizieren, desto präziser wird der Auftrag, den Sie Ihrem Verpackungsdesigner geben, damit er Ihre Anforderungen effektiv erfüllen kann.

Verpackung schützt Ihre Waren

Der Schutz Ihrer Waren bei Versand und Transport bleibt oberstes Ziel. Beim Konzept für das perfekte Verpackungsdesign muss daher vorab klar sein, welches Produkt bzw. welche Produkte verpackt und versendet werden. Nehmen Sie sich Zeit, um die möglichen technischen Einschränkungen zu erläutern, die beim Erstellen Ihrer maßgeschneiderten Verpackung beachtet werden müssen:

  • Sind Ihre Produkte besonders zerbrechlich?  Dann erfordern sie einen verbesserten Schutz, und Ihr Designer kann dann mehr Polsterung oder robustere Materialien in Ihre Verpackung integrieren.
  • Sind Ihre Produkte luxuriös oder teuer? Es ist dann notwendig, besonders auf ihren Schutz vor Diebstahl zu achten, beispielsweise mit einem bestimmten Klebstoff oder einer bestimmten Umreifungsmethode.
  • Haben Ihre Produkte ungewöhnliche Maße oder Gewicht? Wenn sie sehr groß, sehr sperrig oder sehr schwer sind, müssen Ihre Waren Gegenstand einer Auswahl spezifischer Verpackungsprodukte sein (z. B. Karton aus doppelter oder sogar dreifacher Wellpappe).

Wann immer möglich, lassen Sie dem Verpackungsdesigner die Produkte zukommen, die es zu schützen gilt. Auf diese Weise kann er direkt vor Ort interne Tests durchführen, um Ihnen die besten Verpackungs- und Polstermaterialien anzubieten, die für Ihre Waren geeignet sind.

Was erwarten Sie sich von der Personalisierung Ihres Marketings?

Sie haben es bereits im ersten Schritt dieses kurzen Leitfadens herausgelesen: Wenn Sie maßgeschneiderte Verpackungen für den E-Commerce erstellen, ist es nicht ungewöhnlich, dass dahinter Marketingziele stehen. Ihre Verpackung transportiert Ihre Marke, Ihre Werte und ist in diesem Sinne an der Werbung für Ihre Produkte direkt beteiligt.

Denken Sie also daran, die unterschiedlichen Marketinganforderungen zu identifizieren, die Sie in Bezug auf diese neue Verpackung haben. Zum Beispiel möchten Sie vielleicht…

  • Ihr Markenlogo oder Ihren Slogan auf die Verpackung drucken, um Ihre Marke auf den ersten Blick sichtbar zu machen? Vielleicht geht es auch um eine spezifische Werbeaktion, für einen bestimmten Zeitraum des Jahres (Black Friday, Weihnachtsgeschäft, Jubiläen usw.), die temporär im Design Ihrer Verpackung kommuniziert werden soll?
  • Ihre Verpackung umweltverträglicher gestalten, um Ihrer Verantwortung in diesem Punkt gerecht zu werden? Ein in jeder Hinsicht wichtiges Ziel. Machen Sie Ihr Engagement sichtbar, achten Sie auch darauf, dass diese Botschaft beim Kunden ankommt: Logos auf der Verpackung machen deutlich, welcher Aspekt dabei jeweils im Fokus steht (recycelbar, aus verantwortungsbewusst bewirtschafteten Wäldern, biologisch abbaubar usw.).
  • mit durchdachter und außergewöhnlicher Verpackung eine Art Mundpropaganda erzeugen: In der Tat teilen Verbraucher den Moment des Unboxing, also des Auspackens, gerne in sozialen Netzwerken. Der Verpackung kommt dabei ein ganz wesentlicher Beitrag zu. Es muss aber nicht kompliziert sein: Schon eine knisternde Packseide oder ein besonderes haptisches Erlebnis kann den berühmten „Wow-Effekt“ erzeugen, der von so vielen E-Händlern ersehnt wird.
  • Sich mit unverwechselbarer Verpackung von der Konkurrenz abheben: Wenn dieser Aspekt im Fokus steht, sollte Ihr Verpackungsdesigner auch die Verpackungen Ihrer Wettbewerber kennen und idealerweise vorliegen haben – um dann mögliche Wege auszuarbeiten, sich zu unterscheiden.
Mut zur Präzision
Je genauer und expliziter Sie Ihre Ziele definieren, umso genauer und treffsicherer können Sie es in Ihrem kreativen Briefing an den Verpackungsdesigner weitergeben. Finden Sie hier weiterführende Links zum Thema: Wie ein kreatives Briefing gelingt:

Das Briefing: Die Qualität entscheidet

Das Kreativ-Briefing

Tipps zum Design Brief erstellen

Sammeln Sie die notwendigen Elemente für den Auftrag

Wenn Sie einen Verpackungsspezialisten außerhalb Ihres Unternehmens hinzuziehen, muss dieser zusätzlich zu Ihren kreativen Ideen einen Überblick über Ihre vorhandenen Werbematerialien haben. Aus diesem Grund ist es wichtig, alle Elemente zusammenzustellen, die Ihrem kundenspezifischen Verpackungsdesigner bei der Gestaltung Ihrer neuen Verpackung helfen können.

Das sollten Sie ihm oder ihr zur Verfügung stellen:

  • Ihre Grafik-Elemente. Fügen Sie Ihr Logo in seinen verschiedenen Formen, den Flaggschifffarben Ihrer E-Commerce-Marke und der Art und Weise, wie Sie sie verwenden, sowie Ihre Typografie hinzu.
  • Ihre alte Verpackung, falls vorhanden. Sie können Ihrem Designer mitteilen, was in dieser Verpackung geändert werden soll aber auch, welche Elemente Sie behalten möchten.
  • Ideen für kreative Inspiration, falls vorhanden. Das können Verpackungen anderer Marken sein, die Sie mögen oder visuelle Darstellungen, die die Atmosphäre darstellen, die Sie aus Ihren Verpackungen erzeugen möchten.
Mut zu Mood: Beschreiben Sie Emotionen mit Bildwelten
Packen Sie alles zusammen, was dem Designer hilft zu verstehen, worum es Ihnen geht. Assoziationen und Gefühle fügen sich in sogenannten Moodboards zusammen zum „großen Ganzen“. Finden Sie hier mehr zum Thema: Was sind Moodboards?

Entwerfen Sie die Spezifikationen für Ihre maßgeschneiderte Verpackung

Zu diesem Zeitpunkt haben Sie sich bereits mit einer Reihe von Schlüsselelementen auseinandergesetzt, die beim Erstellen Ihrer maßgeschneiderten Verpackung relevant sind. Führen Sie alle diese Aspekte nun in einem Dokument zusammen, dass Sie an Ihren Verpackungsdesigner weitergeben.

Nennen Sie klar Ihre Ziele (Marketing und / oder global), Ihre technischen Einschränkungen, Ihre kreativen Möglichkeiten usw. Zögern Sie nicht, das Budget anzugeben, das Sie für Ihre maßgeschneiderte Verpackung bereitstellen möchten , sowie die Stückzahl, mit der Sie (zunächst) planen.

Denken Sie darüber nach, die Ideen mehrerer Wettbewerber in einem Pitch zu sammeln, bevor Sie schließlich entscheiden, wer Ihre Verpackung entwerfen wird? Dann erstellen Sie ein Bewertungsformular, anhand dessen Sie die einzelnen Spezifikationen bewerten können. Anhand welcher Kriterien möchten Sie bewerten, wer Ihren Auftrag am besten verstanden hat? Technische Einschränkungen, Kreativität, Budget, verwendete Materialen…

Die Spezifikationen enthalten verschiedene Informationen, die es dem Hersteller ermöglichen, eine geeignete Verpackung zu entwerfen. Insbesondere kann dieses Dokument diese Art von Daten enthalten:

  • die Art der gewünschten Verpackung (einfache, doppelte oder dreifache Rille);
  • Qualitätserwartungen;
  • die Dimensionen ;
  • Größe, Volumen und Gewicht des zu verpackenden Produkts;
  • die Art der zu versendenden Produkte;
  • die Elemente, die auf der Verpackung enthalten sein müssen;
  • Verpackung und Lieferung von Verpackung

Testen Sie einen kleinen Teil Ihrer Bestellungen

Dank Ihrer sehr umfassenden Spezifikationen konnte Ihr Verpackungsdesigner die ideale maßgeschneiderte Verpackung für Sie erstellen, die Ihren Erwartungen entspricht? Perfekt ! Aber Vorsicht: Es wäre gefährlich, alle Ihre Bestellungen in dieser neuen Verpackung zu versenden, ohne sie vorher getestet zu haben.

Wählen Sie also einen sehr kleinen Teil Ihrer Bestellungen aus, um ihn in dieser neuen Verpackung zu verpacken . Stellen Sie während dieser Testphase sicher, dass alle Ihre grundlegenden Ziele erfüllt werden, ohne dass der Schutz Ihrer Waren beeinträchtigt wird. Und warum nicht die Meinung Ihrer Kunden zu dieser neuen Verpackung einholen? Sie können Ihren Paketen einen Flyer beilegen oder Sie nutzen den Rechnungsversand per Mail, um bei dieser Gelegenheit zu fragen: Wie kam die Verpackung an? Was war das Besondere daran? Was würden die Kunden daran ändern…?

Diese Testphase ermöglicht es Ihren Mitarbeitern auch, Änderungen im Verpackungs-Prozess zu identifizieren. Das Ändern von Verpackungen wirkt sich immer auch auf die Produktivität Ihrer Kommissionierer, Zusteller und deren täglichen Abläufe aus. Unter Umständen sind Schulungen oder aber auch Anpassungen der „Hardware“ wie Packtisch und Co nötig.

Kundenspezifische Verpackungen werden in der Vorproduktion hergestellt , um sie in realen Situationen, also an einem kleinen Teil der Sendungen, zu testen. Die Bemusterung ermöglicht es, seine Widerstandsfähigkeit , seine Schutzfunktion und seine Benutzerfreundlichkeit für Kommissionierer zu beurteilen. Verpackungstests helfen auch bei der Ermittlung der Versandkosten . Ziel ist es, Kosten zu erhalten, die mit der ursprünglichen Schätzung des Projekts übereinstimmen.

Da der Kunde im Mittelpunkt steht, ermöglicht der Test unter realen Bedingungen eine Bewertung der Benutzererfahrung . Dazu kann es interessant sein, Kunden nach ihrer Meinung zu der neuen Verpackung zu fragen, was das Einpacken, Auspacken oder den Zustand ihres Pakets bei Erhalt betrifft. Als Gegenleistung für ihre Rücksendung auf der Kartonverpackung können Sie ihnen ein Produkt anbieten oder ihnen einen Aktionscode senden, der bei ihrer nächsten Bestellung gültig ist.

Der Einsatz der Endverpackung in Ihrem gesamten Logistikprozess

Als wesentlicher Faktor einer zuverlässigen Logistik muss die Endverpackung daher ihre Funktionen, nämlich Handhabungsfreundlichkeit, Produktschutz, Transport, aber auch ihre Marketingfunktionen sicherstellen. Die Bemusterung ermöglichte Ihnen eine Zuverlässigkeitsüberprüfung mit dem Ziel , die technischen, Marketing- und Budgetaspekte der Verpackung abzusichern . Der Verpackungstest war eindeutig? Ihre Bestellungen können nun im endgültigen Paket versendet werden.

Nichts geht über personalisierte Verpackungen nach Maß, um Ihr Ziel zu erreichen und die Kundenbindung zu fördern. Als echtes Marketinginstrument erhöht es die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens und ermöglicht es Ihnen, sich von der Konkurrenz abzuheben. Machen Sie es zu einem Hebel für Ihre Marke!

Sie sind bereit für maßgeschneiderte Verpackung?

Möchten Sie dabei von Experten begleitet werden? Dann wenden Sie sich an unsere Abteilung für kundenspezifische Verpackungen und lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert





 

Kategorien