Versandoptimierung bei hairfree

3 min lesen 18 April 2018
Was hat Papierklebeband mit Enthaarung zu tun?
Wir haben unseren Kunden hairfree besucht und dabei Überraschendes über die Anwendung unserer Produkte erfahren. Wie die richtige Verpackung beim Kosmetikanbieter zur Versandoptimierung beiträgt:

hairfree – 100 europäische Standorte

Die Hairfree GmbH mit Sitz in Darmstadt (D) ist ein europaweit marktführendes Unternehmen für dauerhafte Haarentfernung. Mit über 15 Jahren Erfahrung, ist das Unternehmen an 100 europäischen Standorten, sowohl in Deutschland, in Österreich, der Schweiz und Luxembourg aktiv. Das stellt einige Ansprüche an die Logistik und den Versand.

Versandoptimierung für besondere Ansprüche

Seit 2009 arbeitet das Unternehmen mit RAJA zusammen und bezieht eine sehr große Bandbreite an 2-welligen Kartons um die Produkte vom Hauptsitz in Darmstadt an die 100 hairfree Standorte zu versenden. Durch den Versand in vier Länder, spielt die Zollabwicklung eine wichtige Rolle und jedes Paket geht durch 3 Mal so viele Hände im Vergleich zum innerdeutschen Versand, daher spielt die Stabilität der Kartonagen eine große Rolle, ein Hauptgrund dafür, dass sich hairfree für Kartons in 2-welliger Qualität entschieden hat.

Versendet werden sämtliche Ausstattungsgegenstände für die Institute. So werden beispielsweise Behandlungsgels in Kunststoffkanistern in den 2-welligen Kartons verpackt. Die Hohlräume in den Kartons werden mit Knüllpapier ausgestopft. Verschlossen werden die Kartonagen mit personalisiertem Klebeband. Hairfree hat eine eigene Kosmetiklinie, die in den Instituten auch an den Endverbraucher verkauft werden. Diese Produkte werden in weißen Rajapost-Postkarton verpackt. Die weißen Kartons passen vor allem optisch besonders gut zur Kosmetik, aber auch ihre Stabilität ist beim Versand von Vorteil.

Auch Stülpdeckelkartons werden bei Hairfree eingesetzt, im Karton werden Produkte vorkonfektioniert und so bereits als korrekte Verpackungseinheit (VE) versendet.

Versand an die Niederlassungen

hairfree betreibt ein Franchisesystem. Für die Franchise-Werbung verwendet das Unternehmen „Goodie-Bags“ mit personalisierten Lackpapier-Tragetaschen von RAJA. In jeder Tasche ist auch eine kleine Piccoloflasche Sekt. Damit diese Flaschen heil in den Niederlassungen ankommen, werden sie mit dem flexiblen Wellpappenschutz auf die Reise geschickt. Die Flaschen können auf diese Weise nicht mehr aneinander schlagen und bleiben unbeschädigt. Pro Jahr werden auch mehrere Poster für Spezialaktionen an die Niederlassungen gesendet, diese werden in Versandrohren verpackt und kommen so knitterfrei an.

Die empfindlichen Geräte werden per Kurierdienst an die Niederlassungen gesendet. Dafür werden sie beim Transport mit Luftpolsterfolie gepolstert und mit  Stretchfolie gesichert. Rainer Stadler, Leiter der Warenwirtschaft ist sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit zur Versandoptimierung mit RAJA:

In 4 Jahren ist noch nichts schief gelaufen. Das begeistert mich. Bei RAJA stimmt einfach das Gesamtpaket.

Klebeband mal anders

Neben personalisiertem PVC Klebeband nutzt Hairfree auch personalisiertes Papier-Klebeband. Und hier haben wir einen ganz neuen  überraschenden Anwendungsbereich unseres Klebebandes entdeckt: Das personalisierte Papierklebeband dient bei Hairfree tatsächlich der Enthaarung. Zur Vorbehandlung für die eigentliche Haarentfernung werden die kleinen Härchen mit dem Papierklebeband entfernt. Da der Kleber aus Naturkautschuk besteht, ist er auf der Haut problemlos anwendbar. Klebeband mal anders!

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *





 

Kategorien