RAJA zählt Schritte für Frauen

5 min lesen 01 Dezember 2022
Bis heute ist das Thema Gleichberechtigung und Diskriminierung von Frauen ein Thema das Aufmerksamkeit benötigt, denn es gibt nach wie vor viel zu tun.
Die gesamte RAJA-Gruppe will anlässlich des Weltfrauentages gemeinsam ein Zeichen setzen. Denn bei RAJA hat das Thema Frauenrechte bereits Tradition. Treibende Kraft hinter der Frauenförderung ist die Generaldirektorin und Inhaberin der RAJA-Gruppe, Danièle Kapel-Marcovici. Bei der Tochter der Unternehmensgründerin Rachel Marcovici, genießen Gleichheit und Respekt seit jeher einen hohen Stellenwert. Mit viel Engagement setzt sich Danièle Kapel-Marcovici mit ihrer 2006 gegründeten Stiftung RAJA-Danièle Marcovici weltweit für Frauen ein. Seit 2015 werden regelmäßig in allen Niederlassungen der RAJA-Gruppe für die Rechte der Frauen Schritte gezählt!

Es gibt noch viel zu tun

Das von Frauen gegründete und frauengeführte Unternehmen sieht seine Verantwortung über die wirtschaftliche Rolle hinaus auch in der Verantwortung für die Gesellschaft. Dabei ist für RAJA die Gleichstellung der Frau eine gelebte Selbstverständlichkeit. Die Stiftung sieht diesbezüglich global jedoch noch erheblichen Handlungsbedarf:

Die UNO hält erschreckende Zahlen bereit:

  • 70% der 1,4 Milliarden Menschen, die in Armut leben, sind Frauen
  • 80% aller Flüchtlinge sind Frauen und Kinder
  • Zwei Drittel der 770 Millionen erwachsenen Analphabeten sind Frauen
  • Frauen verdienen im Schnitt 20% weniger als ihre männlichen Kollegen mit denselben Fachkompetenzen
  • Im globalen Durchschnitt machen Frauen im Parlament nur 26% aus

Das Besondere an der Schrittzähler-Aktion: Dank dem Programm RAJApeople können sich auch die Mitarbeiter im Sinne der Stiftung engagieren. Und sie tun dies europaweit mit großem Einsatz!

Schritte gegen Gewalt : Die Mobilisierungswoche bei RAJA

Seit 2015 werden regelmäßig in allen Niederlassungen der RAJA-Gruppe für die Rechte der Frauen Schritte gezählt! Während der meist einmal im Jahr stattfindenden Mobilitätswoche haben die Mitarbeiter der RAJA Gruppe die Möglichkeit, mit ihren (kleinen) Schritten etwas viel Größeres in Gang zu setzen: eine Woche lang werden Schrittzähler getragen. Das Ziel: Gemeinsam mit den Kollegen und Kolleginnen Schritte sammeln –  und so eine Spende von der Stiftung RAJA für eine Organisation, die sich gegen Gewalt gegen Frauen einsetzt, zu „erlaufen“.

Unterstützt wurden bisher nationale wie internationale Projekte.

Kampagne zum 25. November – dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen organisierte die RAJA-Gruppe vom 18. bis 30. November 2022 eine gruppenübergreifende Mobilisierungskampagne. Mit Smartphone, -watch und herkömmlichem Schrittzähler ausgerüstet, liefen alle Mitarbeiter der RAJA-Gruppe in ganz Europa während der Arbeitszeit für den guten Zweck. Nicht zum ersten Mal: Diese Art „Mobilisierungswochen“ fanden und finden gruppenweit jährlich statt. So wurde beispielsweise auch im Jahr 2017 das Ziel von 30 Mio. Schritten ebenfalls übertroffen: 33.117.730 Schritte haben die Mitarbeiter der RAJA Gruppe gesammelt – davon allein 3.755.825 Schritte der 28 Teilnehmer am New York-Marathon, der praktischerweise während der Mobilisierungswoche stattfand.

Diese Organisationen wurden unter anderem in ganz Europa unterstützt :

2015: Gemeinsam Laufen für Life Project 4 Youth (LP4Y)

Alle Mitarbeiter haben im Vorfeld des Weltfrauentages von 3.-5. März während der Arbeitszeit einen Schrittzähler getragen. Ziel war es insgesamt 15 Millionen Schritte zu laufen. Denn 15 Millionen Schritte bedeuten 15.000 € für die Organisation Life Project 4 Youth, die junge Mütter die in den Slums von Manila und Jakarta leben dabei unterstützt Ihrem Leben eine neue Perspektive zu geben.

Life Project 4 Youth (LP4Y) wurde 2009 auf den Philippinen ins Leben gerufen. Unterstützt werden Jugendliche zwischen 17 und 24 Jahren, die mit weniger als 1,50 € pro Tag (!) in den Slums der südostasiatischen Großstädte leben. In von der Organisation gegründeten Bildungszentren werden die jungen Menschen unterstützt bei ihrer Wiedereingliederung in die Gesellschaft, sie bekommen eine neue Lebensperspektive durch Schul- und Ausbildung sowie durch die Unterstützung beim Einstieg in das Berufsleben. Zu LP4Y gehören bisher 12 Zentren auf den Philippinen in Indonesien und in Vietnam. 2015 werden 4 neue Zentren in Indien eröffnet. Seit dem Start der Organisation wurden bereits 500 junge Menschen begleitet und betreut.

Die Stiftung RAJA-Danièle Marcovici Foundation unterstützt LP4Y seit 2012. Bei allen Projekten steht die Verbesserung der Lebensumstände von Frauen auf der ganzen Welt im Fokus, eine echte Herzensangelegenheit:

Acting for women, it is contributing to the progress of humankind. Striving to render the living conditions of women around the world better, is a priority and a never ending quest.Danièle Marcovici, CEO der RAJA Gruppe

15 832 691 Schritte für Frauen wurden während der drei Aktionstage gemacht! Die Mitarbeiter aller europäischen Niederlassungen der RAJA-Gruppe sind dem Aufruf der RAJA-Danièle Marcovici Foundation gefolgt und haben gemeinsam das Ziel von 15 Millionen Schritten für Frauen nicht nur erreicht, sondern übertroffen!

Dank dieser großartigen Gemeinschaftsleistung wurde ein Scheck über eine Summe von 15.000,- Euro, von Danièle Marcovici am 6. März im Namen der RAJA Mitarbeiter an Life Project 4 Youth übergeben.

Dieser Beitrag ermöglicht es der Organisation, fünfzehn weitere junge Mütter im Zentrum in Jakarta (Indonesien) aufzunehmen und gleichzeitig die im Zentrum in Manila (Philippinen) betreuten jungen Frauen weiter zu unterstützen, bis sie Arbeit gefunden haben.

Die jungen Frauen der LP4Y haben sich auf eine ganz besondere Art bedankt: Sie haben speziell für die RAJA-Mitarbeiter Taschen entworfen und hergestellt!

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *





 

Kategorien