Nachhaltigkeit

(28 artikel)
Verpackung schadet der Umwelt? Im Gegenteil! Eine gute Produktverpackung ist eine bewusste Entscheidung für Nachhaltigkeit. Wir erklären, wie das gelingt:

Wir sehen uns gelegentlich der Frage ausgesetzt:

Verpackung und Nachhaltigkeit – ist das nicht ein Widerspruch an sich?

Wir haben gelernt: Im Gegenteil! Denn:

Eine gute Produktverpackung bei Versand und Transport ist tatsächlich eine bewusste Entscheidung für Nachhaltigkeit. Die Aufgabe der Produktverpackung liegt darin, das Produkt vor schädlichen Einflüssen während Transport, Versand oder Lagerung zu schützen, das Produkt haltbarer zu machen. Ist ein Produkt gut geschützt, nimmt es weniger oder gar keinen Schaden. Seine Lebensdauer ist damit immens erhöht – und Abfall vermieden. Durch eine gute Produktverpackung werden gleichzeitig auch negative Auswirkungen des Produkts auf die Umwelt vermieden. Insbesondere im Transport von Gefahrgut relevant: Die Verpackung sorgt dafür, dass Stoffe, die nicht in die Umwelt gehören, auch nicht in die Umwelt gelangen.

Was ist denn aber jetzt eine gute und demnach nachhaltige Produktverpackung?

Bei der Auswahl der richtigen Verpackung hin zu mehr Nachhaltigkeit gelten einfache Regeln. Wir haben sie in unseren Verpackungsgrundsätzen für Sie zusammengefasst, nachzulesen hier: RAJAs 5 Verpackungsgrundsätze.

Oberster Grundsatz: Reduce! Das heißt: Verwenden Sie die kleinstmögliche Menge an Material, die nötig ist, um Ihr Produkt zu schützen. Es klingt  erstaunlich banal, ist aber einer der besten Hebel hin zu mehr Nachhaltigkeit in der Verpackung: Wählen Sie die passende Kartongröße! Denn damit reduziert sich automatisch der Verbrauch an benötigtem Füll- und Polstermaterial! Wir helfen Ihnen mit unserem großen Sortiment an Versandkartons und beraten Sie gerne darüber hinaus zu diesen Faktoren hin zu mehr Nachhaltigkeit:

Diese Faktoren  um die ökologischen Auswirkungen der Verpackung zu minimieren:

Materialwahl: Nachhaltige Verpackungen setzen auf umweltfreundliche Materialien wie recyceltes Papier, Karton, biobasierte Kunststoffe oder kompostierbare Materialien. Diese Materialien sind weniger belastend für die Umwelt im Vergleich zu herkömmlichen nicht recycelbaren Kunststoffen oder nicht abbaubaren Materialien.

Reduktion von Verpackungsmaterial: Wie bereits genannt: Eine nachhaltige Verpackung zeichnet sich durch eine möglichst effiziente und minimalistische Gestaltung aus. Das bedeutet, dass nur die notwendige Menge an Verpackungsmaterial verwendet wird, um das Produkt angemessen zu schützen, ohne unnötigen Abfall zu erzeugen.

Recycelbarkeit und Kreislaufwirtschaft: Nachhaltige Verpackungen sind oft so konzipiert, dass sie leicht recycelt werden können und in den Materialkreislauf zurückgeführt werden können. Dies reduziert die Menge an Abfall und fördert die Wiederverwendung von Ressourcen.

Energieeffizienz im Transport: Eine gute Produktverpackung berücksichtigt auch die Größe, das Gewicht und die Stapelbarkeit der Verpackung, um den Platzbedarf und das Gewicht während des Transports zu minimieren. Dadurch können Transportkapazitäten besser genutzt und Treibhausgasemissionen reduziert werden.

Schutz des Produkts: Nachhaltige Verpackungen erfüllen weiterhin ihre Hauptfunktion, nämlich das Produkt während des Versands und Transports zu schützen, um unnötige Retouren oder Verluste zu vermeiden.

Kundenakzeptanz: Eine umweltfreundliche Verpackung kann das Image und die Reputation eines Unternehmens verbessern, da immer mehr Verbraucher Wert auf nachhaltige Produkte legen und diese bevorzugen.

Indem Unternehmen sich für nachhaltige Verpackungslösungen entscheiden, tragen sie aktiv zur Reduzierung von Abfall und Umweltbelastungen bei. Dies unterstützt den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft und einem ressourcenschonenden Wirtschaftsmodell. Eine solche Entscheidung für Nachhaltigkeit kann nicht nur positive Auswirkungen auf die Umwelt haben, sondern auch wirtschaftliche Vorteile bieten, da es das Unternehmen langfristig besser positioniert und den steigenden Anforderungen an Nachhaltigkeit gerecht wird.

Kategorien